Die Online-Ausgabe der Kulturzeitung der Theaterakademie August Everding

  • Florian Fischer! Foto: Volkstheater

    Vom Erzählen erzählen

    Interview: Regisseur Florian Fischer über die Forderung nach Ehrlichkeit beim Theatermachen

  • Deus sub machina. Foto:  NIGHT of the JUMPs

    BRrrrummm……………BRUUMMM!

    Theater-Kritik: Monster Truck macht beim radikal jung 2016 mit „Regie 2“ aus Verweigerung Aufklärung

  • Die österreichischen Village People! Foto: Karaoke Bash

    Schweinehund meets Rampensau

    Trend-Essay: Warum man heute immer noch unbedingt Karaoke singen möchte und sollte!

  • Zu wenig Profil: Anthony Mackie und Clifton Collins Jr. Foto: Mars Distribution

    Cop oder Mob?

    Film-Kritik: „Triple 9“ von John Hillcoat ist ein solider, konventioneller Cop-Thriller

  • Welches Tier sie wohl gerne wäre? Clownfisch? Foto: Sony Pictures Home Entertainment

    Liebe der Lieblosen

    Film-Kritik: Mit „The Lobster“ legt Yorgos Lanthimos eine herrlich absurde und zugleich bedrückende Gesellschaftssatire vor

  • Punkt Punkt Komma Strich. Foto: Volkstheater

    Der Furchtlose

    Künstler-Portrait: Ersan Mondtag - Vom provokanten Performance-Künstler zum gehypten Newcomer-Regisseur!

  • Es war schon dunkel, als er durch Vorstadtstraßen heimwärts ging. Foto: Gabriela Neeb

    Liebe ist nur eine Hülle

    Theater-Kritik: Abdullah Kenan Karaca inszeniert beim radikal jung 2016 Fassbinders „Katzelmacher“

  • Wenn die Großen die Kleinen fressen... Foto: Birgit Hupfeld

    Leidenschaftliche Zerrissenheit

    Theater-Kritik: Daniel Foerster inszeniert bei radikal jung 2016 eine „Fräulein Julie“ im Teufelskreis

  • "Ich war im Meer und habe Fische gesehen. Einer davon hat ein Kind bekommen..." Foto: Krafft Angerer

    Leuchtstoffröhren & Laserschwerter

    Theater-Kritik vom radikal jung 2016: „Flimmerskotom“ rekonstruiert eingefahrene Denkräume

  • Alisa Hecke, Benjamin Hoesch, Gregor Glogowski (v.l.n.r.). Foto:  Volkstheater München

    Augen auf – bis es weh tut!

    radikal jung 2016: Ein Gespräch mit dem „Flimmerskotom“-Team Gregor Glogowski, Alisa Hecke & Benjamin Hoesch

  • Wenn Fantasie dich am Leben hält. Foto: Universal Pictures

    Innen-Welten

    Film-Kritik: Lenny Abrahamson erzählt in „Raum“ einen ungewöhnlichen Stoff auf wirklich wunderbare Weise

  • Oh ja, so kennen wir sie: Die gute, alte Cate Blanchett. Foto: VG Bild-Kunst, Bonn 2016

    Manifest hoch zwölf

    Kunst-Kritik: Julian Rosefeldt zeigt in Berlin die Videoinstallation „Manifesto“. Sein Medium: Cate Blanchett

  • Fit gespritzt: John F. Kennedy mit Chruschtschow in Wien

    Der Wunderheiler

    Hörspiel-Kritik: "Dr. Feelgood" von Volker Präkelt über den Arzt Max Jacobson, der auch John F. Kennedy behandelt hat

  • Unstillbarer Hass auf die Welt. Foto: Verleih

    Bling Ring

    Film-Essay: Von Underdogs, Weltmeistern und tragischen Helden. Ein Streifzug durch die Geschichte des Boxfilms

  • Hari beleuchtet den Drogenkrieg aus neuen Perspektiven. Foto: Fischer Verlag

    Ein Krieg, der keine Sieger kennt

    Literatur-Kritik: Der britische Journalist Johann Hari beleuchtet den „War on Drugs“ aus verschiedenen Perspektiven

  • Ob der Blutschwur vor der Ermordung schützt? Foto: Fox

    Meister der Extreme

    Serien-Kritik: In seiner neuen Serie „Scream Queens“ verbindet Ryan Murphy die Genres des Horrorfilms mit der Teenie-Komödie

  • Sitzen im Weg, sind laut und riechen schlecht. Foto: Dreamstime/ Dmytro Zinkevych

    Fühl dich wie zu Hause!

    Eine Zuschauerbeschimpfung: Die Filme unserer Zeit mögen bisweilen schrecklich sein – die Zuschauer sind es umso mehr!

  • Die Bildsprache in "Tangerine" verhält sich zur großen Leinwand wie der Slang zur Hochsprache, die Anekdote zum Epos, der Transvestit zum Urmenschen. Foto: Duplass Brothers Productions

    Die Auflösung des Abendlands

    Essay: Handykamera-Filme, erobern die Leinwand, daneben stehen ultrahochauflösende Hightech-Fernseher - ein Kulturkampf

  • Was passiert, wenn jemand die Gedanken eines anderen denkt? Foto: Konrad Fersterer

    Qualifizierter Quatsch

    Theater-Kritik: „Das Chamäleon: Wer ich sagt, lügt schonmal“ ist eine Diskursrevue von und mit Jürgen Kuttner

  • Foto: Sony Pictures

    Die letzten Tage von A.

    Film-Kritik: László Nemes‘ „Son of Saul“ bricht mit Konventionen und führt mit verwackelten Bildern bis an die Türen der Gaskammern

  • Foto: Paramount

    Schwarze Haare, schwarze Herzen

    Film-Kritik: Amerikaner können gut Finanzkrisen auslösen und noch besser brillante Filme wie „The Big Short“ darüber drehen

  • Cover 2

    Und du wähnst dich Hedonist

    Kunst-Kritik: Die Abschlussarbeit „Neonarcistisches Manifest“ von der Münchner Kunstakademie trifft den Ton einer Generation

  • Familienangelegenheit. Foto: Prokino

    Der Feind im Gästebad

    Film-Kritik: Pablo Traperos „El Clan“ blickt in die kriminellen Abgründe einer gut-bürgerlichen argentinischen Familie

  • Schwer investigativ. Foto: Verleih

    87 schwarze Schafe

    Film-Kritik: „Spotlight“ erzählt die wahre Geschichte eines gigantischen Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche

  • Berlinale El Club Pablo Larraín

    Die WG der Verstoßenen

    JETZT IM KINO: Im Psychodrama „El Club“ entführt Pablo Larraín in die perfidesten Abgründe der katholischen Kirche